Dr. med. Stefan Siegel

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,
Sexualmedizin, Suchtmedizin

Profilbild Dr. med. Stefan Siegel

Herzlich Willkommen auf der Internetseite von Dr. Stefan Siegel. Sie können hier nachsehen, wie Sie meine Praxis am besten erreichen. Sie finden Informationen zu mir, insbesondere meinem beruflichen Werdegang.

Sie erhalten einen kurzen Einblick in meine Spezialisierungen. Wenn Sie mit mir Kontakt aufgenommen haben, so finden Sie im Downloadbereich eventuell zusätzliche wichtige Informationen für sich zu Hause.




So erreichen Sie mich:


Icon0160 925 42 97 1
Icon030 983 25 86 4

Zur Person

Profilbild Dr. med. Stefan Siegel

Dr. med. Stefan Siegel,
geboren 1978 in Augsburg
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,
Sexualmedizin, Suchtmedizin, Oberfeldarzt d. R.

Beruflicher Werdegang

2000-2006 Studium der Humanmedizin an
der Friedrich-Alexander-Universität in
Erlangen-Nürnberg, Approbation als Arzt
(Regierung von Unterfranken, Deutschland)

2007-2009 Weiterbildung in Psychiatrie- und Psychotherapie in der Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik in Landsberg am Lech, Erwerb der Zusatzqualifikation Suchtmedizin der Bayerischen Landesärztekammer

2010-2012 Weiterbildung in Psychiatrie- und Psychotherapie am Psychotraumazentrum des Bundeswehrkrankenhaus in Berlin, Erwerb der Zusatzqualifikation Psychoonkologie der Deutschen Krebsgesellschaft und EMDR-Ausbildung am EMDR-Institut Deutschland

2012-2014 Tätigkeit als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychotraumazentrum des Bundeswehrkrankenhaus in Berlin, Erwerb der Zusatzqualifikation Sexualmedizin der Berliner Ärztekammer

Seit 2014 Tätigkeit als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin, CC01 – Centrum für Human- und Gesundheitswissenschaften, Charité Universitätsmedizin Berlin und in eigener Praxis

Mitgliedschaft in folgenden wissenschaftlichen Fachgesellschaften:


  • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

  • Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

  • Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft (DGSMTW)

Zur Praxis

Entsprechend meines persönlichen beruflichen Werdegangs liegen ärztliche Tätigkeitsschwerpunkte in den folgenden Bereichen:


  • ärztliche Beratung nach belastenden Lebensereignissen und Behandlung von Traumafolgestörungen: Nach belastenden Lebensereignissen kann es zu einer Vielzahl von psychischen Reaktionen kommen wie zum Beispiel Depression, Burn-out, Anpassungsstörungen, Angsterkrankungen und Posttraumatische Belastungsstörung. Meist klingen die entsprechenden Beschwerden in kurzer bis mittlerer Zeit wieder ab, bei anhaltenden Problemen im Alltag kann es sinnvoll sein sich die Zusammenhänge genauer anzusehen und gegebenenfalls durch gezielte Behandlung den Prozess der psychischen Stabilisierung und Normalisierung zu beschleunigen

  • ärztliche Beratung und psychoonkologische Begleitung: im Zusammenhang mit der Diagnose Krebs kann es ebenfalls zu einer Vielzahl von psychischen Reaktionen und auch zu Störungen der gelebten Sexualität kommen. Unterstützende und klärende Gespräche können das eigene Wohlbefinden deutlich fördern

  • sexualmedizinische Beratung und Behandlung bei Problemen der Sexualität in der Partnerschaft, nach sexualisierter Gewalt, oder bei Problemen mit der eigenen Geschlechtsidentität: als geschlechtliches Wesen zu leben, sexuelle und andere Bedürfnisse nach Angenommen-Sein, Geliebt-Werden, etc. befriedigt zu wissen ist ein wichtiger Aspekt menschlicher Existenz und ein entscheidender Faktor für die aktuelle Lebensqualität. Störungen in diesem Bereich wirken sich rasch und oft sehr stark auf das eigene Wohlbefinden und die eigene Umwelt, bedeutungsvolle Menschen im eigenen Umkreis aus. Wenige Gespräche in denen Dinge angesprochen werden, die sonst im Alltag „unter den Tisch fallen“ können hilfreich sein in diesen wichtigen Bereichen Klärung zu schaffen

  • Beratung bei Problemen im Umgang mit Alkohol, sonstigen Drogen oder schwer kontrollierbaren Verhaltensweisen (Verhaltenssüchten, z. B. „Sexsucht“ oder „Internetsucht“): viele Menschen stehen unter einem starken inneren Drang oder Zwang etwas zu tun, z. B. Alkohol zu konsumieren oder sich pornographisches Material im Internet anzusehen, würden aber gerne ihr Verhalten ändern und weniger oder gar nicht mehr konsumieren. An diesem Punkt kann eine suchtmedizinische Beratung und Behandlung sinnvoll sein um die Veränderungsbereitschaft zu stärken und bei der konkreten Umsetzung von Verhaltensänderungen zu unterstützen

Grundsätzlich erfolgt bei allen Fragestellungen zunächst im Rahmen eines ausführlichen, sehr zeitaufwendigen Erstgesprächs (in der Regel 90 Minuten) eine genaue Analyse und Benennung des gesundheitlichen Problems (Diagnosestellung) sowie eine erste Beratung bezüglich der Behandlungsmöglichkeiten. Eventuell kommen besondere Fragebögen zum Einsatz oder es müssen bei sehr komplexen Fragestellungen weitere diagnostische Gespräche vereinbart werden. Körperliche und sonstige gerätebezogene oder Laboruntersuchungen werden von mir nicht selbst durchgeführt, entsprechende Befunde oder relevante Ergebnisse müssen immer mitgebracht werden. Der weitere Verlauf der Behandlung ist so individuell verschieden und auf die jeweilig betroffenen Personen in ihren aktuellen, konkreten Lebenssituationen zugeschnitten (von einzelner, einstündiger Paarberatung über Einsatz von Medikamenten zur Reduktion von Craving oder Anwendung spezieller Traumatherapietechniken bis zu mehrmonatiger Richtlinienpsychotherapie), dass generelle Aussagen hier nicht getroffen werden können.

Kosten

Bitte beachten Sie, dass ich meine ärztliche Tätigkeit ausschließlich in privater Praxis ausübe. Dies bedeutet für Sie, dass ich Ihnen meine Leistungen gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vom 12. November 1982 in der aktuell gültigen Fassung persönlich in Rechnung stelle. Im Rahmen des ersten Termins erfolgt stets ein ausführliches Gespräch auch über Ihre individuelle Lebensgeschichte (biographische Anamnese). Das Honorar für dieses erste, ausführliche und oft zeitaufwendige Gespräch in Höhe von etwa 180 Euro möchte ich Sie bitten gleich beim ersten Termin in bar zu begleichen, Sie erhalten eine entsprechende Rechnung.

Wenn Sie beihilfeberechtigt sind und/oder einen privaten Krankenversicherungsvertrag abgeschlossen haben, dann können Sie diese Honorar-Rechnung und alle weiteren selbstverständlich bei den entsprechenden Stellen einreichen. Da es sich um Leistungen handelt, die von mir als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie erbracht werden, ist es wahrscheinlich, dass Ihnen Kosten erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Beihilferegelungen (z. Bund, Berlin, Brandenburg) und der unüberschaubaren Anzahl an privaten Versicherungstarifen ich Ihnen jedoch keine Auskunft darüber geben kann ob tatsächlich und in welcher Höhe eine solche Kostenerstattung erfolgt. Dies gegebenenfalls zu klären obliegt Ihrem individuellen Verantwortungsbereich.

Wenn Sie ausschließlich gesetzlich krankenversichert sind, dann können Sie im Einzelfall auf Antrag und unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls eine Kostenerstattung durch Ihre gesetzliche Krankenversicherung erwirken. Die Voraussetzungen sind 1. die medizinische Notwendigkeit einer umgehenden zu beginnenden (unaufschiebbaren) Psychotherapie, 2. die vergebliche Suche nach einem Therapieplatz bei einem Therapeuten mit Kassenzulassung (mindestens 3-5 Absagen bzgl. eines möglichen Therapiebeginns in den nächsten 3 Monaten), 3. die Bestätigung, dass bei einem Therapeuten in privater Praxis ein Therapieplatz sofort zur Verfügung stünde. Detaillierte Informationen zur Frage der Kostenerstattung bei gesetzlich versicherten Personen bietet z. B. die Bundespsychotherapeutenkammer in einem Ratgeber. Gerne können wir diesen Punkt auch im Rahmen des Erstgesprächs weiter erörtern. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie sehr wahrscheinlich die Kosten für das oben bereits genannte Erstgespräch und ggf. für eine Unterstützung bei Ihrer Antragstellung auf Kostenerstattung selbst tragen müssen.

Download

Hier können Sie sich Dokumente herunterladen. Das Passwort erfragen Sie bitte bei mir.


Bitte geben Sie das Passwort ein:


Impressum

Pflichtangaben gemäß § 5 Abs. 1 TMG:

1. Anbieter der Internetseite:
Dr. med. Stefan Siegel
Chausseestr. 92
10115 Berlin

2. für elektronische Kontaktaufnahme:
nachricht@dr-stefan-siegel.de

3. zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
Turmstr. 21
10559 Berlin

4. zuständige Kammer:
Ärztekammer Berlin
Friedrichstraße 16
10969 Berlin

5. gesetzliche Berufsbezeichnung:
Arzt (Approbation durch die Regierung von Unterfranken, Bundesrepublik Deutschland)

6. Es gelten die berufsrechtlichen Regelungen für Ärzte, insbesondere die Berufsordnung der Ärztekammer Berlin
(http://www.aerztekammer-berlin.de/10arzt/30_Berufsrecht/06_Rechtsgrundlagen/30_Berufsrecht/Berufsordnung_Stand_12_2014.pdf)


Gestaltung & technische Umsetzung:
Medienabteilung USE

Fotografie:
Robin Karnstädt, Medienabteilung USE


Haftungsausschluss


1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.